" Lammfromme Seite "

 

 

 

 

 


Lammfrommer Aufruf zum Widerstand gegen Rechtsradikalismus

 

Als wir vor einigen Jahren mit Lammfromm anfingen, hätten wir nie damit gerechnet, uns innerhalb dieses Rahmens auch mal politisch aüßern oder gar politisch aktiv werden zu müssen. Aber wir wollen angesichts der politischen Großwetterlage in Deutschland und unter den beunruhigenden und verstörenden Ereignissen in Thüringen und Hanau im Februar dieses Jahres, unsere Haltung zeigen gegenüber einer immer mehr in der Mitte der Gesellschaft ankommenden rechten Radikalisierung.

Folk Konzerte zu veranstalten bedeutet für uns, die Vielfalt und Eigenständigkeit aller Kulturen anzuerkennen und schätzen zu wissen. Folk Musik steht für die Identifikation mit der Kultur des jeweiligen Herkunftsland, im Einklang und Austausch mit anderen Kulturen dieser Erde.

Rechte Parteien und Organisationen wie die NPD, die Identitären, Reichsbürger, Pegida und vorallem die AFD stehen hingegen für eine Abgtrenzung und Abschottung. Die AFD als Sammelbecken vieler rechter Bewegungen stellt sich mittlerweile als Partei der Mitte dar und fischt mit ihrer Polemik in allen Teilen der Bevölkerung. Dabei geht es der AFD aber augenscheinlich vor allem um die Schaffung eines totalitären Staates nach dem Vorbild ihrer braunen Ideale. Die AFD ist bereits zu einer großen Gefahr für all jene geworden, die nicht in ihr rechtes Weltbild gehören.

Wir werden uns wehren gegen Rassisten und Antisemiten, gegen Kräfte, die unsere Gesellschaft spalten wollen, die Terror und Ängste schüren und die unsere Demokratie zerschlagen möchten.

Wir sind für ein friedliches Miteinander der Kulturen und für eine offene, tolerante Gesellschaft. Wir glauben an Solidarität, Zusammenhalt und an die demokratischen Werte, die unserem Land und Europa Jahrzehnte des Friedens geschenkt haben.

Wir laden alle unsere Gäste, Freunde, Musiker und Künstler dazu ein, sich uns anzuschließen und Flagge zu zeigen, gegen Rassismus und Radikalismus in welcher Form auch immer hat.

Sprecht uns an, wir freuen uns auf euer Interesse.